Änderungen transparent planen und durchführen

Change Enablement

Alle wollen agil, effizient und innovativ sein. Doch Änderungen, vor allem an kritischen Systemen, sind oft ein "No-Go" oder aufgrund des hohen Risikos nur nach langwierigen Genehmigungsprozessen möglich. Mit einem Change Enablement minimiert ihr Risiken und Störungen durch Veränderungen an bestehenden Systemen, steigert die Erfolgsrate eurer Änderungen massiv und erhöht ganz nebenbei die Effizienz, da bürokratische Hürden abgebaut werden.

Herausforderungen ohne Change Enablement Lösung.

Lange Vorlauf- & Sperrzeiten

Die Organisation blockiert sich selbst aufgrund von großen Arbeitspaketen für Änderungen sowie des Irrglaubens, dass weniger Änderungen zu stabileren Systemen führen.

Getrennte Systeme

Entwicklungs- und IT Teams nutzen unterschiedliche Tools, was zu einer ineffizienteren Zusammenarbeit und Übergabeproblemen führt.

Zeitverschwendung

Für jede Änderung müssen umfangreiche Formulare ausgefüllt werden, wodurch Entwickler:innen und andere Teams wertvolle Zeit verlieren.

Befehls- & Kontrollkultur

Kontinuierliche Verbesserungspraktiken fehlen und der Fokus liegt eher auf Prozessen sowie der Aufrechterhaltung des Status quo.

Unklare Verantwortlichkeiten

Genehmigungen von Änderungen werden von Personen getroffen, die mit der Arbeit an der Änderung nichts zu tun haben.

Reaktive Entscheidungen

Anstatt Entscheidungen für Änderungen auf Basis von Metriken und Werten zu fällen, basieren sie häufig auf Emotionen und politischen Motiven.

Was ist Change Enablement?

Als Change Enablement bezeichnet man den Prozess durch den sichergestellt wird, dass Änderungen an IT Services kontrolliert durchgeführt werden können. Ziel ist es, Störungen dabei zu minimieren, die Servicequalität aufrechtzuerhalten und die User zu befähigen.

Zu einem Change Enablement Prozess gehört die Risikobewertung von Veränderungen, die Autorisierung, die Dokumentation sowie eine genaue Überwachung mit entsprechendem Reporting, bei dem Fortschritt und Auswirkungen bewertet werden.

Insgesamt hilft das Change Enablement dabei, die Erfolgsquote von Änderungen zu erhöhen und damit auch die Innovationsfähigkeit von Unternehmen zu steigern.

Unsere Lösung für optimiertes Change Enablement.

Mit unserem Change Enablement bekommen eure Teams die richtigen Tools an die Hand, um Änderungen priorisieren, planen, durchführen und dokumentieren zu können.

Im Vergleich zum traditionellen Change Management, bei dem Änderungen häufig vom Management vorgegeben werden, legen wir beim Change Enablement den Fokus auf die Befähigung der Mitarbeitenden im Umgang mit Veränderungen. Unsere Schulungen stellen sicher, dass euer Team die Prozesse und neuen Arbeitsweisen klar und verständlich erlernt.

Da Changes besonders häufig in der IT vorkommen, setzt unsere Lösung genau dort an. Sie ist jedoch so konzipiert, dass sie auf sämtliche Unternehmensbereiche übertragen werden kann.

Unser Change Enablement Lösung basiert
auf Atlassian Tools.

Die Werkzeuge von Atlassian sind gut durchdacht, optimal auf interdisziplinäre Teams ausgelegt und machen Dokumentation und Kommunikation leicht. Für unsere Change Enablement Lösung haben wir die Atlassian Tools daher als Basis genommen, sie weiterentwickelt und ganz neue Funktionen für euch ergänzt.

Atlassian Jira Service Management Logo
Atlassian Jira Logo
Atlassian Confluence Logo
Atlassian Bitbucket Logo

Funktions-Highlights unseres Change Enablements

Eure Entwickler:innen möchten eine neue Version einer App, eines Produkts oder einer Software veröffentlichen. Dank eines eigenen Vorgangstypen "Änderung" erfolgen Prüfung, Dokumentation und mögliche Korrekturen ganz schnell.

Denn Änderungen können teilautomatisiert im Kontext der Arbeit erstellt werden, die sie auslösen. Sprich: Eure Entwickler:innen haben ihre Arbeit z.B. in Bitbucket erledigt. Daraufhin wird automatisch ein Vorgang "Änderung" erstellt, in dem alle wichtigen Daten direkt übernommen werden. Bei Rückfragen können Historie, Ersteller und Beteiligte schnell identifiziert werden. Und sollte eine Korrektur durchgeführt werden, wird auch diese im passenden Kontext generiert.

So bleiben alle auf dem aktuellsten Stand. Wichtige Änderungen werden also automatisch dokumentiert, ohne, dass irgendjemand ein Ticket dafür hätte erstellen müssen.
Bei Änderungen auf die Genehmigungen warten zu müssen, bevor der eigene Vorgang geschlossen werden kann, ist super nervig und eine echte Bremse für die Entwicklung. Dank eines simplen Prozesses für Änderungen (oder Changes) entkoppeln wir Entwicklung und Genehmigung voneinander. Entwickler:innen können ihre Arbeit abschließen und den dazugehörigen Vorgang schließen. Die anschließende Genehmigung erfolgt anhand eines anderen Vorgangstypen in einem anderen Jira Projekt.
Es werden nur noch Änderungen genehmigt, die überhaupt eine Genehmigung benötigen. Was bedeutet das? Normale Änderungen benötigen eine Genehmigung, sie müssen also geprüft werden.

Es gibt in jeder Organisation aber auch sog. Standard-Changes. Das sind Änderungen, die keine Prüfung mehr benötigen. Sind diese als solche identifiziert, können manche Prozesse einfach automatisch im Hintergrund ablaufen. Denn bei einem Standard-Change wird zwar ein Vorgang erstellt, dieser schließt sich aber selbst wieder - natürlich mit entsprechender Dokumentation.

Mit unserer Systematik findet ihr normale Änderungen, die ihr in Standard-Changes überführen könnt und baut so Schritt für Schritt eine übersichtliche Genehmigungslandkarte auf.
Genehmigungsanfragen werden automatisch erzeugt, sobald Veränderungen bei Repositories fertiggestellt werden. Praktischerweise werden die relevanten Personen für die entsprechende Genehmigung direkt zugeordnet, sodass die Genehmigung schnell und unkompliziert erfolgen kann. Fehlen der prüfenden Person jedoch Informationen, da z.B. nicht ersichtlich ist, welche Änderungen überhaupt durchgeführt wurden, können unterschiedliche Arten von Formularen automatisch versendet werden.

Durch diese Automatisierung werden die zuständigen Entwickler:innen über die fehlenden Infos benachrichtigt. Dank der Standardformulare werden bei der Beantwortung keine wichtigen Informationen vergessen und gesetzte Standards können problemlos eingehalten werden.

Deine Vorteile. Mit greenique.

Verringertes Risiko

Ihr könnt Veränderungen und Weiterentwicklungen an relevanten Systemen mit weniger Störungen und minimiertem Risiko durchführen.

Transparente Statistiken

Veränderungen können effizienter und sicherer gesteuert werden, da ihr umfangreiche Daten zu euren Changes habt und diese als Grundlage für Entscheidungen nutzen könnt.

Weniger Stress

Entwickler:innen und Change Manager:innen profitieren von Best Practices, werden deutlich entlastet und können gleichzeitig wesentlich effizienter an Veränderungen arbeiten.

Ein Change Enablement für unterschiedliche Bedürfnisse.

Product Owner

Als Product Owner ist dir bewusst: Jede Minute, in der bestehende Systeme nicht zur Verfügung stehen, entstehen hohe Kosten. Wenn solche Produktivsysteme aktualisiert werden müssen, möchtest du die damit verbundene Downtime und Risiken so gering wie möglich halten.Mit unserer Lösung für ein effizientes Change Enablement gelingt dir das. Notwendige Veränderungen und Weiterentwicklungen kannst du transparent planen und umsetzen und so die Störungen für dein Team minimieren.

Service Desk Agent:in

Als Service Desk Agent:in versuchst du stets herauszufinden, warum ein Fehler entstanden ist und wie vorgegangen werden muss, um ihn schnell zu beheben. Unsere Change Enablement Lösung hilft dir dabei, Änderungen im Blick zu behalten und mögliche Störungen und Fehler besser einordnen zu können.

Manger:in

Als Manager:in möchtest du sicherstellen, dass kritische Systeme deiner Organisation bzw. deines Verantwortungsbereichs stets verfügbar sind. Und zwar ohne, dass du wöchentlich unzählige Stunden in etwaigen Change Advisory Boards und Abstimmungsrunden verbringen musst. Eine übersichtliche Genehmigungslandkarte, automatisch erzeugte Genehmigungsanfragen und generell ein einfacher Prozess für Änderungen in unserer Change Enablement Lösung, machen's möglich.

Entwickler:in

Als Entwickler:in möchtest du die Arbeit an den Changes so schnell und effizient wie möglich erledigen. Das Ausfüllen zahlreicher Formulare für Änderungen und das ständige Warten auf Genehmigungen bremst dich aus. Mit unserer Lösung im Bereich Change Enablement kannst du dich künftig voll und ganz aufs Entwickeln konzentrieren. Denn Genehmigungsprozesse und das Einholen von Informationen via Formular passiert nahezu automatisch.  

Erfolgsgeschichten schreiben. Mit greenique.

Foto Mitarbeiter Polipol Manuela Abrams
"Wissen teilen, Self-Service und Projektorganisation werden mit ständigem Wachstum immer wichtiger für unser Unternehmen. Mithilfe der greenique konnten wir in den letzten Jahren eine einheitliche und zentrale Ablage von Prozesswissen und Projektwissen aufbauen."

René W. Heinz, Director of Information Technology

Profilbild Rainer Schittek
"Die Firma greenique ist für berbel ein wichtiger und hochkompetenter Ansprechpartner für den Aufbau unserer ITIL Strukturen. Unsere Anforderungen werden schnell, kompetent und auf uns zugeschnitten umgesetzt."

Rainer Schittek, Leiter IT und Digitalisierung

Das könnte dich auch interessieren.

Im Kontakt.
Mit greenique.

Erzähle uns ein bisschen über dich und dein Vorhaben, und wir melden uns so schnell wie möglich bei dir.

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.