ATLASSIAN VERKÜNDET DAS ENDE DES SERVERS

Mehr Ressourcen für Cloud & DataCenter und eine transparente Timeline

(c) Atlassian
(c) Atlassian

Es war schon längst ein offenes Geheimnis, dass Atlassian eine „Cloud-first“-Strategie verfolgt. Mit der Ankündigung, ab Februar 2021 keine neuen Server Lizenzen mehr zu verkaufen, nimmt die Strategie neue Fahrt auf. Und obwohl das „Ende des Servers“ sicherlich für einige Kunden ein herber Einschnitt ist, so bleibt mit der DataCenter Variante eine zukunftsträchtige on-premises Lösung bestehen. Gleichzeitig setzt Atlassian damit Ressourcen frei, um seine Cloudprodukte fokussiert weiterzuentwickeln.

Dieser Beitrag ist eine Informationssammlung rund um sämtliche Auswirkungen dieser Ankündigung.

Die Daten auf einen Blick

  • 02.02.2021: Es werden keine neuen Atlassian Serverlizenzen mehr verkauft. Ausgenommen sind bis dahin gültige Quotes. Zudem wird es keine Feature-Updates mehr geben und die Preise für Renewals werden erhöht.
  • 01.05.2021: Es können keine neuen Server-Apps auf dem Marketplace eingereicht werden.
  • 02.02.2022: Es werden keine Upgrades oder Downgrades von Serverlizenzen mehr angeboten.
  • 02.02.2023: Es können keine neuen Server-Apps mehr über den Marketplace bezogen werden.
  • 02.02.2024: Der Support für Serverprodukte endet.

Hier geht’s zur offiziellen Ankündigung von Atlassian.

Ist das ein Grund zur Panik?

Nein. Denn tatsächlich bedeutet diese Ankündigung, dass Serverkunden nun bis Februar 2024 Zeit haben, auf ein anderes Lizenzmodell zu wechseln. Die Entscheidung: „Wie geht es weiter?“ muss also nicht überstürzt getroffen werden.

Als Alternativen stehen Cloud und DataCenter zur Verfügung. Beide Varianten werden von Atlassian stark vorangetrieben und weiterentwickelt, sodass z.B. bereits ab dem 02.02.2021 neue Funktionalitäten in der DataCenter Version verfügbar sein werden. Dazu zählen z.B. Advanced Roadmaps für Jira Software oder Team Calenders für Confluence.

Neue Preise für DataCenter

Wer schon heute weiß, dass es bei on-premises bleiben soll und in DataCenter die richtige Alternative sieht, der kann bis zum 02.02.2021 noch zu den aktuellen Preisen auf DataCenter wechseln. Ab dem 02.02.2021 gelten dann die neuen Preise. Die Preiserhöhungen variieren stark zwischen den einzelnen Produkten, sodass Ihnen unser Sales-Team gern für Ihren individuellen Fall eine Kostenindikation erstellt.

Atlassian vergibt aber ab dem 02.02.2021 auch sog. „Loyalty Discounts“ für bestehende Kunden. Bis zum 01.07.2021 liegen diese zwischen 25% und 40%. Loyalty Discounts werden auch für Migrationen von Server zu Cloud bzw. Server zu DataCenter vergeben. Auch hier steht das Sales-Team für eine umfangreiche Beratung zur Verfügung.

Was sind die nächsten Schritte?

Holen Sie sich Beratung. greenique ist für Sie da und unterstützt Sie dabei, eine geeignete Lösung für Ihren individuellen Fall zu finden. Natürlich bedeutet diese Ankündigung Veränderung. Doch sowohl die Cloud- als auch die Data Center Versionen werden kontinuierlich – und nun sogar mit erhöhter Schlagkraft – weiterentwickelt.

Als Atlassian Partner stehen wir im engen Austausch mit dem Hersteller und können Sie zielgerichtet und umfangreich für die Zukunft beraten.

Sie brauchen Hilfe? Vereinbaren Sie direkt Ihren persönlichen Beratungstermin.

TERMIN VEREINBAREN
  • On 29. Oktober 2020
Tags: Atlassian, Cloud, Data Center, Lizenzen, Server