Produktmanagement
3.14.2023

APIs und Schnittstellen im Produktmanagement.

Man kennt das: Will man im Urlaub sein Handy an der Steckdose aufladen, wird oft ein passender Adapter benötigt. Genau das gleiche Szenario kommt auch in der IT regelmäßig vor. Abhilfe schaffen Schnittstellen, sog. APIs. Was das ist und wozu sie verwendet werden können, erfahrt ihr in diesem Blogbeitrag.
APIs und Schnittstellen im Produktmanagement.
APIs und Schnittstellen im Produktmanagement.
Christos Stoupas
Artikel teilen auf
Inhaltsverzeichnis
greenique Produkt- und Servicemanagement

Einführung in APIs und Schnittstellen

Was sind Schnittstellen?

Der Begriff Schnittstelle stammt ursprünglich aus der Naturwissenschaft und beschreibt bildhaft ein abgeschlossenes System, von dem nur die „Oberfläche“ sichtbar ist. Nur über die Oberfläche ist eine Kommunikation möglich. Zwei benachbarte Systeme können also nur miteinander kommunizieren, wenn ihre Oberflächen „zusammenpassen“.

Es gibt Schnittstellen in verschiedenen Ausprägungen, bei denen es wiederum verschiedene Varianten gibt. Das sind z.B. Hardware-, Software- oder Programmierschnittstellen. Letztere heißen auch APIs (Application Programming Interface) und werden hier etwas genauer beleuchtet.

Was genau ist eine API?

Eine API ist der Code, der die Zugangspunkte für das System regelt und die Kommunikation ermöglicht. Sie formalisieren die Verbindung sowie die Art der Kommunikation und Funktion.

Man kann sich das wie folgt vorstellen: Du stehst vor deiner Wohnungstür und hättest gerne Unterlagen aus deinem Schreibtisch. Deine Wohnung ist in diesem Fall das System, auf das du Zugriff haben möchtest. Die Unterlagen wiederum sind die Informationen, die du abrufen möchtest. Um in deine Wohnung zu gelangen, brauchst du deinen Haustürschlüssel. Allerdings sollte dir nicht jeder x-beliebige Schlüssel Eintritt gewähren. Das Schloss enthält also spezifische Vorgaben darüber, wie man es öffnen kann, um Zugang zu gewissen Informationen (Unterlagen) zu bekommen. Das Türschloss wäre also eine API.

REST und SOAP: Die universellen Standards für Programmierschnittstellen

Um universell Zugriffe auf Systeme zu gewährleisten, unterliegen Programmierschnittstellen gewissen Regeln, die eine Best Practice Variante darstellen. Hierbei haben sich vor allem zwei Varianten (Protokolle) herauskristallisiert:

  1. REST - Representational State Transfer und
  2. SOAP - Simple Object Access Protocol.

Diese Standards ermöglichen es Entwicklern weltweit, auf Grundlage ihrer Erfahrung, Schnittstellen zu bauen und Daten zwischen verschiedenen Systemen auszutauschen. Dieser Standard ist jedoch keineswegs fest einzuhalten. Es empfiehlt sich jedoch, ihn zu nutzen, damit Dritten ein einfacher Zugriff auf ein beliebiges System möglich ist. Auch wir verwenden einen solchen Standard und bauen unserer Produkte daher auf Basis des REST Protokolls.

Funktionsweise von Rest APIs

Wozu braucht man Schnittstellen?

APIs haben in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen. Denn: Die Software-Infrastruktur von Unternehmen besteht heutzutage aus einer Vielzahl von verschiedenen Softwaresystemen, die teilweise unabhängig voneinander operieren und eigene Funktionen haben. Damit diese verschiedenen Systeme miteinander interagieren können, benötigt man Schnittstellen.

Diese finden überall im täglichen Gebrauch Anwendung. Wir nutzen sie häufig, ohne uns dessen bewusst zu sein. Ohne sie würden viele Anwendungen gar nicht in ihrer gewohnten Art funktionieren. Tatsächlich kommen sie überall dort zum Einsatz, wo verschiedene Systeme miteinander kommunizieren. Die Schnittstellen, bzw. APIs, definieren mittels des gewählten Standards die Art und Funktion der Kommunikation.

Ein Alltagsbeispiel: Essensbestellung über eine Smartphone-App

APIs haben in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen. Denn: Die Software-Infrastruktur von Unternehmen besteht heutzutage aus einer Vielzahl von verschiedenen Softwaresystemen, die teilweise unabhängig voneinander operieren und eigene Funktionen haben. Damit diese verschiedenen Systeme miteinander interagieren können, benötigt man Schnittstellen.

Durch die Verwendung von Schnittstellen und APIs können Unternehmen und Entwickler:innen ihre Anwendungen erweitern, verbessern und nahtlos mit anderen Systemen integrieren.

Vorteile von Schnittstellen & APIs

  • Effiziente Kommunikation zwischen zwei Systemen
  • Verbesserte Skalierbarkeit und Flexibilität
  • Verkürzte Entwicklungszeiten und Kosteneinsparungen
  • Erschließung neuer Geschäftsmöglichkeiten
  • Besseres Benutzererlebnis

Die oben genannten Vorteile machen APIs zu einem essenziellen Bestandteil der modernen Softwareentwicklung und ermöglichen die Schaffung innovativer Lösungen für vielfältige Anwendungsbereiche.

Praktische Anwendungsfälle von APIs und Schnittstellen

Schnittstellen finden überall im täglichen Gebrauch Anwendung. Wir nutzen sie häufig, ohne uns dessen bewusst zu sein. Ohne sie würden viele Anwendungen gar nicht in ihrer gewohnten Art funktionieren. Tatsächlich kommen sie überall dort zum Einsatz, wo verschiedene Systeme miteinander kommunizieren. Die Schnittstellen, bzw. APIs, definieren mittels des gewählten Standards die Art und Funktion der Kommunikation.

In den meisten Apps z.B. kann man den Transport der Lieferung live auf einer Karte verfolgen. Die App greift hierfür z.B. auf Google Maps zu. Google Maps stellt die Informationen zur Verfügung und diese können über deren API in der App zugänglich gemacht werden.

Weitere Anwendungsfälle von APIs und Schnittstellen:

  • Wettervorhersagen, auf Grundlage mehrerer unabhängiger Messdaten
  • Preislisten auf Vergleichsportalen
  • Bidirektionaler Austausch zwischen zwei Systemen in der App-Entwicklung

Die Atlassian Schnittstelle und APIs

Atlassian stellt seine Programmierschnittstelle (REST APIs) für die eigenen Produkte online zur Verfügung. Diese kann man verwenden, um Apps für Produkte wie z.B. Jira oder Confluence zu erstellen oder Integrationen zwischen den Produkten und anderen Anwendungen zu entwickeln. Durch die Integration von Jira und Confluence können Teams effizienter zusammenarbeiten, Informationen nahtlos austauschen und Projekte besser verwalten, was zu einer erhöhten Produktivität und einem verbesserten Arbeitsablauf führt. Über die Atlassian APIs haben wir unter anderem eigene Produkte entwickelt, welche unseren Kund:innen ermöglichen, bestehende Werkzeuge zu einer produktorientierten Lösung zusammenzuführen und so die Arbeit mit diesen zu erleichtern.

Integration von Atlassian Tools über die Atlassian API

Besteht eure Systemlandschaft auch aus mehr als einem Tool, wie z.B. Jira und Confluence, oder nutzt ihr sogar noch viele weitere? Wir können euch unterstützen, eure Systeme individuell zu verbinden.

Bist du bereit, APIs und Atlassian Schnittstellen optimal zu nutzen? Wir helfen dir dabei! Egal ob Einrichtung oder Integration, unser Expertenteam unterstützt dich gerne.

No items found.
Kontakt aufnehmen

Melde dich schnell zum Next Level Event an:

Dass ein Tool wie Jira Service Management den IT Service pusht, ist allseits bekannt. Aber lasst uns weiter denken und den Service auch in anderen Geschäftsbereichen aufs nächste Level heben. Wir zeigen euch Best-Practices für euer Enterprise Service Management.

Lasst uns gemeinsam euren Service auf's nächste Level bringen!

Newsletter abonnieren.


Immer auf dem neuesten Stand bleiben mit unserem greenique Newsletter.