Zu neuem Leben erweckt: Die Atlassian User Group Bielefeld

Zu neuem Leben erweckt: Die Atlassian User Group Bielefeld

Atlassian Summit in Barcelona, JIRA und Confluence verbinden, JIRA Service Desk in IT-fernen Abteilungen… Beim Revival Meeting der Atlassian User Group (AUG) OWL/Bielefeld wurde direkt intensiv quer durch die bunte Atlassian Themenwelt diskutiert. Mittendrin: Sponsor greenique, der in enger Zusammenarbeit mit AUG Leader Jan-Peter Rusch von Schäferbarthold das Meeting auf die Beine gestellt hat. 

Für Jan-Peter von der Schäferbarthold GmbH war das Revival Meeting eine Premiere als Atlassian User Group Leader, für greenique als Teilnehmer und Ausrichter ebenfalls. Entsprechend gespannt waren alle wie es wohl werden würde, das erste Treffen der wiederbelebten User Group. „Die Stimmung war super, die Diskussionen interessant, der Ablauf reibungslos“, fasst Mark Schönrock, Geschäftsführer der acocon GmbH und Gastgeber des Events, den Abend zusammen.

Gesprächs-Ping-Pong

Zehn Atlassian Nutzer und solche, die es werden wollen sind am 11. Juli zu greenique, einem Geschäftsbereich der acocon GmbH, gekommen und haben sich von Jan-Peter zunächst die Highlights des diesjährigen europäischen Atlassian Summits präsentieren lassen. Weil greenique-Geschäftsbereichsleiter Roland Joeriskes ebenfalls in Barcelona anwesend war, hat er den Vortrag mit interessanten Einwürfen bereichert und direkt gezeigt was das Motto des Abends sein soll: Diskutieren, fragen, ergänzen, Erfahrungen austauschen.

Genau so kam es dann auch: Während Stephan Wächter von greenique eine Demonstration des JIRA Service Desks gibt, kommen immer wieder Einwürfe aus der Gruppe. Als Jan-Peter ein Pilotprojekt vorführt, finden die Teilnehmer direkt Anknüpfungspunkte und Parallelen zu eigenen Projekten. Und bei der späteren Vorstellung einiger Add-Ons, kann schließlich jeder noch einen drauf setzen. Kurzum: Die Diskussionen fingen um 18 Uhr mit dem ersten Vortrag im Schulungsraum an und hörten erst gegen 21:30 Uhr nach der letzten Bratwurst auf. Kein Wunder also, dass direkt das zweite Treffen der Gruppe beschlossen wurde: am 10. Oktober – wieder ein Dienstagabend – geht es weiter. Bis dahin werden noch Themenvorschläge entgegengenommen, die für das nächste Treffen vorbereitet werden. Willkommen ist natürlich jeder, der sich über die Atlassian-Welt austauschen möchte.

Infos rund um die Atlassian User Group OWL/Bielefeld gibt’s hier.

Tags: Atlassian, Bielefeld, Confluence, JIRA, Networking, User Group

0 Comments